News

  Erwin

  Englische Bulldogge oder einfach Knutschkugel

" Eine Bulldogge gehorcht nicht, eine Bulldogge entscheidet! "


Willkommen auf der News - Seite!


 An dieser Stelle erfahrt ihr immer die aktuellsten Neuigkeiten, Neudeutsch "News" aus meinem bzw. unserem aufregenden Leben...


Hier gibt es Geschichten, Erlebnisse & Emotionen pur!


Leider passen die nicht alle auf eine Seite, sodass ich alles nach Jahren "sortiert" habe, schlauer Erwin!!! Um die "alten News" zu erkunden, klickt doch bitte hier auf "Newsarchiv". Danke!

Pfingstmontag, der 01.06.2020 - Opi hat immer was zu tun...


Ein Opi schläft am Feiertag nicht lange, sondern nutzt das Wetter, um in die große weite Welt zu ziehen und Abenteuer zu erleben! ☝️ Nun gut, ganz so weit bin ich jetzt nicht gekommen, aber immerhin habe ich was erlebt... 😁 Ich bin ja immer irgendwie auf Erkundungstour, heute sogar unterirdisch!!! 👍 Kaum zu glauben was man so in einem Loch entdeckt, wenn man mal genauer nachsieht... Sand zum Beispiel, viel Sand! 😜 Kaum wieder aufgetaucht, kommt plötzlich ein Mädel des Weges... Hallo? Wer bist du denn? Sie hieß Kira und war ganze 9 Monate jung... Wir tobten eine Weile durch die Gegend und wie ihr seht, konnte ich noch ganz gut mit ihr mithalten... 💪 Selbstverständlich hat Muddi auf mich aufgepasst, dass ich mich nicht zu sehr verausgabe oder gar die Kira auf mir rumhüpft... Aber es lief alles gut! Nach einer Weile verabschiedete ich mich von Kira und machte mich wieder Richtung Heimat auf. Dort angekommen wartete schon meine Hilde auf mich und checkte mich wie immer durch... 🙄 Nach einer kurzen Ausruhphase, in der Hilde ihren Ausflug hatte, musste ich schon wieder gleich arbeiten... Denn die Wiese im Vorgarten soll umgestaltet werden... mal wieder! Ich weiß gar nicht warum, denn ich und Hilde hatten die doch schon zu unserer vollen Zufriedenheit bearbeitet... Nun wurde Erde aufgeschüttet und neuer Rasen angepflanzt... Und diese Bauarbeiten mussten natürlich gnadenlos überwacht werden! 💪 Ich liege nicht einfach im Dreck, sondern kontrolliere, ob jedes Körnchen der verteilten Erde auch am richtigen Fleck liegt... 👌 Hilde macht natürlich mit, denn 4 Augen sehen mehr als 2... Allerdings musste wegen dieser Arbeiten unsere Schaukel abgehängt werden, aber da kann man auch prima so drauf liegen...

DSC_002001.06.2020
DSC_003501.06.2020
DSC_005101.06.2020
DSC_006201.06.2020
DSC_008201.06.2020
DSC_009001.06.2020
DSC_010501.06.2020
DSC_014501.06.2020
DSC_015501.06.2020
DSC_015701.06.2020
DSC_016201.06.2020
DSC_016501.06.2020
DSC_016801.06.2020
IMG_20200601_103718
DSC_018801.06.2020
IMG_20200601_134515
IMG_20200601_142207
IMG_20200601_150120

Mittwoch, der 27.05.2020 - Du meine Güte...


Heute war auch wieder so ein anstrengender Tag... Eigentlich hätte so ein Opi wie ich doch eher mehr Ruhe verdient. Normalerweise könnte ich doch einfach den ganzen Tag faul irgendwo rumliegen. Aber wie sagt man so schön: Wer rastet, der rostet! Und damit meine alten Knochen nicht einrosten, muss ich mich eben ab und zu bewegen... Und Gassi muss ich sowieso, obwohl ich auch die Geschäfte auf dem Grundstück erledigen könnte... ☝️ Jedenfalls kam die Muddi von der Arbeit und dann ging es los. Wir fuhren an den See, was ja an sich ein guter Plan war. Auf dem Weg runter zum Strand erledigen wir immer schon unsere Geschäfte. Und da ich immer recht neugierig bin, schnüffel ich meistens da, wo Hilde auch sehr interessiert geschnüffelt hat... Und so kam es, wie es kommen musste, die Hilde hat mir eine "Stoffwechselendproduktmurmel" (💩) auf den Kopf kredenzt! 😳 Nicht zum ersten Mal übrigens...☝️ Jedenfalls ist diese an meinem Dickschädel abgeprallt und in den Busch gehüpft... ob vor Freude oder einfach nur so, keine Ahnung... 🤔 Tapfer, wie ein richtiger Mann eben so ist, habe ich den Anschlag einfach weggesteckt, wollte in Ruhe den Strand erkunden und etwas Aquafitness machen.👍 Und dann geschah es, Hilde sprang auf mich zu und tauchte mich mehrfach unter!!! 😳 Nun bin ich mir nicht sicher, ob sie mir einfach nur den Kopf waschen oder mich gar ersäufen wollte... 🤔 Sie sagt, waschen! Weil er stinkt! Na warum wohl? Verstehe einer die Frauen... 😂 Jedenfalls habe ich auch diesen Anschlag ohne größeren Schaden überstanden und war froh, als wir endlich wieder zu Hause waren... Jetzt stand Ausruhen auf dem Plan... aber irgendwie war ich so fertig, dass ich es nicht mehr ganz auf die Schaukel geschafft habe... 🙄 Aber klar, ein Erwin kann auch so entspannen! ☝️ Hauptsache man sieht gut aus dabei!!! 😁
 

Montag, den 18.05.2020 bis Sonntag, den 24.05.2020 - Die Untertanen haben Urlaub... 🙄


Was soll ich dazu bloß sagen? Eigentlich hätten die vorige Woche schon Urlaub gehabt und wir wären weggefahren. Aber durch dieses Coronadingens ist eben alles anders gekommen und außerdem waren die Untertanen sich auch nicht so ganz einig... 😳 Während der Herr mit dem Wohnwagen fahren wollte, tendierte die Dame zu einem Ferienhaus... 🙄 Und so kam es, dass einfach überhaupt nichts gebucht wurde... Was angesichts der Lage keine schlechte Idee war. Jedenfalls haben sie eine Woche Urlaub gespart. Und plötzlich überschlugen sich die Ereignisse... Man darf wieder an die Ostsee reisen. Und schon entstand Chaos! Hier ging es zu wie im Irrenhaus! 👌 Die Untertanen wussten nicht was sie wollen... 🙄 Erst wollten wir an die Ostsee, Häuser wurden gecheckt, es waren einige in der engeren Auswahl, schon fast der Buchungsbutton gedrückt... und dann wollte man aber doch noch mal nach was anderem schauen... eine Stunde später fiel die Entscheidung auf das fast gebuchte Haus, welches aber inzwischen weggebucht war... 😳 Gut, bleiben wir zu Hause! 💪 Es gibt ja einiges zu tun. 😉 Na das kann ja heiter werden...

Uns zog es am Montag zunächst an den See, wo gebaut wurde... egal, wir hatten trotzdem unseren Spaß. 💪 So gechillt konnte es eigentlich weitergehen.

Aber nö, am Dienstag musste etwas Kultur sein und wir fuhren in die Schweiz, also in die Sächsische Schweiz natürlich! ☝️ Wir sind also gemütlich durch die Gegend geschlendert und angesichts der aktuellen Situation, war auch überhaupt nicht viel los dort. Im Gegenteil zu sonst, wo man vor lauter Leuten kaum treten kann. 💪 Anstrengend war es natürlich trotzdem, aber ich habe mit Hildchen tapfer alle Herausforderungen gemeistert. Immerhin mussten wir nur Treppen steigen und nicht an den Felsen klettern. 😜 Und es gab eine Menge zu erschnüffeln, bzw. haben wir ordentlich Zeitung gelesen.... Zwischendurch konnten wir uns regelmäßig ausruhen, dösten im Schatten vor uns hin, was sehr zur Belustigung einiger Leute beitrug. 😁 Die ganze Zeit an der Leine laufen ist jetzt auch nicht so unbedingt mein Ding... Aber die Abgründe sollte man nicht unterschätzen, und da ich ja gelegentlich zu Kamikazeaktionen neige, mal abgesehen von Hilde, mussten wir da durch... 😉 Allerdings würde ich beim nächsten Mal dann doch gerne den Ausflug in einem Rucksack oder so antreten! Spätestens als wir wieder am Parkplatz angekommen waren, und das Parkticket bezahlt haben, war ich so müde, dass ich aufgeklatscht liegen bleiben wollte... 😁 Schlussendlich waren wir froh, als wir wieder im Auto saßen. Aber damit war der Ausflug noch nicht zu Ende... 😳 Nun gingen wir zum gemütlichen Teil über, wir waren in Bad Schandau in der Elbe baden!!! 👍 Und wie man sieht leinenfrei. 💪 Jedoch nicht mehr mit der größten Motivation... 😂 Auf dem Weg nach Hause ging es noch zum Futterdealer ins Tierhotel nach Dohna, was ja definitiv auch megawichtig ist!!! Zum Abendbrot waren wir endlich wieder zu Hause und was danach kam, dürfte ja klar sein, oder? Wir verfielen schlagartig in einen Tiefschlaf. 😁
Am Mittwoch wollten wir uns eigentlich von dem ganzen Stress erholen, aber die Untertanen müssen ja überwacht werden! Die bearbeiten immerhin "unser" Grundstück. So haben wir eben auch die Umgestaltung der Bank überwacht. Auch wenn es so aussieht, als würden wir nur faul rumliegen... Den Abend haben wir dann gemütlich in der Schaukel ausklingen lassen.

Und dann kam der Donnerstag, der rein zufällig auch noch ein "Männertag" war! 💪 Und was machen Männer am Feiertag? Na einen Ausflug mit dem Fahrrad! Ich natürlich nicht, ich lasse mich mit dem Auto chauffieren... ☝️ Und da ich am liebesten am und im Wasser bin, ging es für mich an den Geierswalder See. In erster Linie entpuppte sich der Ausflug eher als Arbeitstag, denn ich überwachte den Strand von einem Hügel aus. Da sich aber alle benommen haben, konnte ich mich den angenehmen Seiten widmen, schnüffeln, toben und beobachten. ich habe sogar noch einen braun gebrannten Beachboy getroffen, der allerdings sehr eingebildet war... 🙄 Tz... ich frage mich worauf? Ich habe viel mehr Muskeln als der... Auf dem Rückweg holten wir noch den nicht mehr Dreikäsehoch ab. Mit dem haben wir dann auch noch eine Menge zu tun gehabt... Gemeinsam das Grundstück bewachen, stundenlang im Bett chillen und im Dreck tolle Sachen bauen... 💪 Also er hat gebaut, wir haben es überwacht und wollten eigentlich noch "Änderungen" vornehmen... Das durften wir aber nicht... 🙄 Jedenfalls waren wir froh, als die Woche vorbei war und alles wieder in vernünftigen Bahnen verlief! Endlich wieder ungestört sein und den ganzen Tag ausruhen. 💪


Dienstag, der 21.04.2020 - Endlich mal unbeschwert toben...


Was genau ich damit wohl meine? Das kann ich euch erklären. In Zeiten von Corona sind ja viele Menschen mit ihren Kindern zu Hause und auch diese brauchen quasi ihren "Auslauf". Dazu ist ja noch Traumwetter und so sind überall Menschen, wo man sonst relativ ungestört ist... Dazu tauchen plötzlich überall unangeleinte Hundekumpel auf, welche nicht immer nur freundlich unterwegs sind... Und Hilde mag ja sowieso nicht jeden... Das wiederum hat zur Folge, dass wir zwei Hübschen fast nur noch an der Leine unterwegs sein können. Was mich natürlich extrem stört, denn ich laufe sonst immer frei und werde nur angeschnallt, wenn jemand kommt... Und man kann sagen, dass ich schon sehr bockig bin und mir das überhaupt nicht in den Kram passt... Die Frau Untertanin nennt es Altersstarrsinn, ich nenne es nach wie vor "Meinungsstabilität"! Jedenfalls ist es nun so, dass wir uns über jeden ungestörten Ausgang mächtig freuen. Und heute hat das mal prima geklappt!!! Wir konnten in aller Ruhe ein paar Faxen machen, das tolle Wetter genießen und nebenbei noch baden. Ein fast perfekter Ausflug... Das mit dem Flug hat die Hilde dann wohl zu wörtlich genommen und flog plötzlich im Wasser auf mich zu. Ich rettete mich an Land und dort "schnäbelten" wir eine Runde... Die Zähne funktionieren also noch wunderbar! Anschließend noch etwas mit den Stöckchen spielen und schließlich sind wir glücklich und zufrieden wieder nach Hause gefahren.

Montag, der 20.04.2020 - Es war einmal eine Nestschaukel...


Jetzt werdet ihr euch vielleicht wundern, aber ja, wir haben schon fast ein Jahr eine Nestschaukel im Schuppen stehen. Die soll für uns Knallköppe sein. Warum? Ja weil wir uns das verdient haben... oder so... Jedenfalls sollte diese heute aufgebaut werden. ☝️ Und da ich ja generell immer höflich, nett und zuvorkommend bin, wollte ich natürlich helfen! Und ganz klar, zuerst muss ein Plan her und die Aufbauanleitung studiert werden. Die Muddi hatte schon das Hauptteil auf den Boden gelegt und so konnte ich mir das ganze Teil direkt mal ansehen. Und da das ja alles so anstrengend ist, habe ich gleich mal ein Probeliegen veranstaltet... 💪 Solange mussten die Aufbauarbeiten ruhen, immerhin soll es ja auch ordentlich werden.

PS: Falls sich jemand wundert, dass ich so "dreckig" bin, um genau zu sein, sogar ziemlich schwarz, ähm, wir waren vorher Gassi auf dem schwarzen Weg! Und wie der Name schon sagt... 🤪

Sonntag, der 19.04.2020 - Schreck in der Morgenstunde


Heute mussten wir tatsächlich schon am frühen Morgen Gassi gehen, anstatt, wie sonst sonntags üblich, noch im Bett zu liegen. Gut, es war schon nach halb zehn, aber ist ja trotzdem noch keine Zeit, um Bullys durch die Gegend zu scheuchen. Und so zogen wir durch die Büsche und kamen schließlich an einen Garagenkomplex, wo wir einen Trabi gefunden  haben. Er stand gegenüber den Garagen und sah jetzt nicht mehr ganz so frisch aus. Aber man sollte ja alles positiv sehen und so sagte ich zur Hilde: Guck mal, ich habe unser Fluchtauto gefunden, also falls es mal was zu flüchten gibt... ☝️ Ja okay, so ganz frisch ist das nicht mehr... aber 2 x kurz drüber poliert, sieht es wieder aus wie neu! 🤷‍♀️😜 Und nebenbei erkundete ich das Fahrzeug weiter, während Hilde eher skeptisch war. Aber plötzlich öffnete sich hinter uns eine Garagentür und ein sehr verschlafen aussehender Mann guckte uns ungläubig an, während er angab, dass es sein Auto ist. Orrr nö, echt jetzt? Und überhaupt, wieso durfte der noch schlafen, während wir schon durch die Gegend rennen müssen? Und warum guckt die Untertanin so verstört? Fragen über Fragen, dabei hatte es die Frau Untertanin plötzlich ganz eilig... Ähm, ich war doch noch nicht fertig! Da will man ein Mal was erledigen und dann darf man nicht... Gehe ich halt wieder ins Bett.

Ostern 2020 - Wir "feiern" trotz diesem Coronadingens...


Dieses Jahr zu Ostern ist irgendwie alles anders, wegen der Corona Pandemie... 🙄 Zum einen haben wir eine Ausgangsbeschränkung mit striktem Kontaktverbot und zum anderen gilt das nur für die Zweibeiner, also glaube ich jedenfalls... 🤷‍♀️ Achso und dazu käme auch noch die Einhaltung des Mindestabstands von mindestens 1,50 m! Die, die wir alle zusammen in einer Familie wohnen, dürfen selbstverständlich auch näher miteinander sein, geht ja überhaupt nicht anders. Und als ob das noch nicht reicht, soll man zu Hause bleiben. Grundsätzlich überhaupt kein Problem, ich habe sowieso keinen Bock Gassi zu gehen... Aber die Regeln sind dehnbar, denn man darf doch rausgehen, zum Spazieren, Sport machen & Einkaufen. Na toll, was soll denn das? Also muss ich trotzdem mit... 🙄 Und dann gibt es dafür auch noch einen Radius von 15 km... So weit latsche ich auf keinen Fall! Muss ich ja auch nicht, dafür besitzen wir unser Bulldogtaxi. Wir dehnen quasi die dehnbaren Regeln etwas aus... 🤪 Nun trug es sich also zu, dass wir am Karfreitag an den See nach Lohsa gefahren sind und rein zufällig haben wir unsere Oma dort getroffen. Die ist schon ganz traurig, weil sie nirgendwo hindarf... Sie gehört zur Risikogruppe und sollte deswegen besonders geschützt werden. So haben wir sie mit unserer Anwesenheit ein wenig aufgemuntert und sind anschließend wieder nach Hause gefahren.


Am Ostersonntag sind wir gleich am Vormittag zusammen mit dem Dreikäsehoch (Huch, wo kommt der denn plötzlich her? 😉) wieder an den See gefahren, denn wir hatten eine Mission zu erfüllen!!! ☝️ Und zwar haben wir der Oma eine Vorstellung zum besten gegeben, indem wir mit dem Dreikäsehoch am See gespielt haben, während die Oma oben auf der Bank gesessen  und uns zugesehen hat. Das Dreikäsedingens ist nämlich ihr Enkel, welchen sie schon lange nicht sehen durfte... wegen dem Corona und so... Anschließend sind wir zu ihr hoch und während ich mit Hilde uns ihr direkt an die Beine geworfen haben, durfte sie den kleinen Mann nur mit Abstand begrüßen. Ein kurzes Pläuschchen, die Feststellung, dass der Dreikäsehoch gar keiner mehr ist, weil schon sehr gewachsen... Sie haben sich beide sehr gefreut und trotzdem mussten wir uns alle relativ schnell wieder verabschieden. Die Oma musste nun Ostern alleine verbringen, während wir mit dem kleinen Tyler zusammen waren. Und die Zeit nutzten wir intensiv! Die meiste Zeit verbrachte Hilde mit ihm beim "Zocken", während ich die angenehmen Sachen mit ihm teilte... Das Bett zum Beispiel. Und am Ostermontag war ich so fertig, dass ich extrem laut schnarchend da lag und der Rest der Familie sich darüber amüsierte... Klasse 💪


Jedes Jahr zur Osterfeier klaut der Has 🐰 dem Huhn 🐥 die Eier 🥚🥚🥚, woraufhin er sie versteckt, damit das Huhn sie nicht entdeckt. So kommts, dass wir in jedem Jahr die Eier suchen, ist doch klar! ☝️

92696763_3091254087661137_8841282559267569664_o
DSC_020010.04.2020
DSC_024310.04.2020
DSC_026610.04.2020
DSC_033610.04.2020
DSC_036910.04.2020
DSC_028210.04.2020
DSC_030310.04.2020
DSC_025410.04.2020
IMG_20200412_104325
IMG_20200412_104946_1
IMG_20200412_105003_007
IMG_20200412_204803
IMG_20200412_205608
IMG_20200413_104940
IMG_20200413_085415
IMG_20200413_112926

Samstag, der 28.03.2020 - Altersgerechte Eskalation...


Also gestern hatten wir noch ordentlich Frühling ☝️ Nicht nur in der Natur, sondern auch im Kopf 😂 Deswegen mussten wir mal wieder ordentlich ausgelastet werden... 😜 Nachdem wir die ganze Woche immer nur an der Leine Gassi waren, weil plötzlich überall Menschen mit wild umher laufenden Hunden unterwegs waren... 🙄 Jedenfalls hatten wir wohl eine Eingebung und es zog uns an den Strand... Den hatten wir tatsächlich ganz für uns alleine! 💪💪💪 Und so eskalierten 2 Bullynauten, jeder für sich, seinem Alter entsprechend... 😁 Wie sollte es anders sein, Hilde in Verbindung mit Sonne & Strand... ganz gefährliche Mischung! 😂 Und natürlich hat sie mich wieder zum Toben animiert... Ich sollte als Hüpfburg für sie herhalten... 🙄 Aber ich war schlau und habe mich unter der Bank versteckt 👍 Dabei habe ich mir meinen Dickkopf ramponiert, also eigentlich habe ich mir nur meine Warze beschunden... die hat bissel geblutet... Buchen wir einfach mal unter Kollateralschaden ab! 😜

Samstag, der 14.03. bis Sonntag, den 15.03.2020 - Camping im Spreewald...


Ja ihr lest richtig, wir waren Campen! Wie kam es dazu? Der Herr Untertan hat sich seinen Traum erfüllt und schon vor einiger Zeit einen kleinen Wohnwagen gekauft, welcher kurzerhand als "Bullymobil" bezeichnet wurde... Somit sind Hilde und ich quasi verpflichtet, auch damit zu fahren. Na toll! Nun haben wir März 2020 und es treibt sich ein Virus namens "Corona" in der Gegend rum und verunsichert ganze Länder. Wer aufmerksam die Medien verfolgt, wird durchaus merken, dass man wohl nicht mehr all zu lange reisen oder gar raus darf. Somit steht es also in den Sternen, ob wir überhaupt in den Urlaub fahren können. Und daher wurde kurzerhand beschlossen, dieses Wochenende einfach mal kurz in den Spreewald zu düsen... Auf einen Campingplatz! Ohjee, das kann ja was werden. Während die Frau Untertanin mehr als skeptisch an die Sache ranging, war der Herr Untertan sehr zuversichtlich, dass ich und Hilde hervorragende Camperbullys werden. Na wenn der sich da mal nicht täuscht... Jedenfalls kam sogar noch der Dreikäsehoch mit, damit uns nicht so langweilig ist! Auf dem Platz angekommen, musste zunächst alles aufgebaut werden, inklusive dem "Bullyausbruchschutz"!!! Und das dauerte! Wir mussten solange an der Leine bleiben, was sich als nicht so einfach erwies... Denn das sind wir überhaupt nicht gewohnt und lieben unsere Freiheit! Deswegen verhedderten wir uns ständig und 8 Bullypfoten mussten unter Kontrolle gebracht werden... Was ein Spaß... So beschlossen wir, erst einmal eine Runde Gassi zu gehen. Und während wir vorher mit den Leinen kämpften, baute sich der Dreikäsehoch eine Maske. So zogen wir nun also los, eine vom ständigen Bullypfoten auspfitzen genervte Untertanin, ein Ungeheuer und wir zwei Koryphäen. Eine lustige Truppe also... Wir machten unterwegs ein paar Faxen und konnten kurzfristig sogar ohne Leine laufen. Endlich mal frei sein... Wieder zurück auf dem Platz war immerhin schon das Vorzelt aufgebaut, aber noch kein Zaun. Daher sollten wir uns im Zelt aufhalten zwar mit Leine dran, aber ohne "Haltepersonal". Grundsätzlich kein schlechter Plan, wenn da nicht unser Erkundungsdrang wäre... Und wen soll denn so ein Vorzelt aufhalten? Jedenfalls fanden wir immer wieder eine Gelegenheit, irgendwo untendrunter durchzuflutschen, und zack standen wir wieder neben dem Wohnwagen... Die Freiheit hat uns wieder! Aber nicht lange, dann wurden wir an die Felgen gelegt... Skandal! Irgendwann reichte es dem Untertan, da wir ihn ständig von der Arbeit abhielten und wir sollten nun in den Wohnwagen. Na gut, versuchen wir es mal. Und damit wir nicht reinhüpfen müssen, wurde uns die Rampe an die Tür gestellt. Und so flutschten wir inklusive Leine schnell rein und sollten uns eigentlich auf das Hundebett legen. Eigentlich! Wir hüpften jedoch im Eilformat auf die Sitzbank und der Herr Untertan schüttelte nur noch mit dem Kopf... Als er den Wohnwagen verließ, flutschten wir sofort hinterher. Moment, du hast uns vergessen... Ich kann überhaupt nicht verstehen, warum der so genervt war... Er wollte doch mit uns campen... Irgendwann stand dann endlich der Zaun! Aber hey, so stabil ist der gar nicht... Wir sind immerhin Bulldoggen und ganz ehrlich, noch vor zwei Jahren wäre ich da ohne zu zögern drüber gesprungen. Nun bin ich allerdings schon ein Opi und hüpfe höchstens noch dagegen. Das durfte ich aber nicht... Langweilig! Ihr merkt schon, es ist alles nicht ganz so einfach mit uns... Eigentlich waren wir auch total müde, wollten aber auch nichts verpassen, ein Teufelskreis. Und das schlimmste kommt ja noch. Da wir nicht alle zusammen im Wohnwagen schlafen konnten, hat die Frau Untertanin mit dem Dreikäsehoch in einem kleinen Bungalow direkt hinter dem Bullymobil geschlafen. Da waren aber keine Hunde erlaubt. Und somit habe ich seit Jahren das erste Mal ohne Muddi schlafen müssen!!! Gibt es doch nicht! Jedenfalls war ich deswegen etwas bockig und wollte nicht auf diesem komischen Bett schlafen, sondern legte mich aufs Hundebett direkt vor den Ofen. Bloß gut, kam früh die Muddi wieder und wir gingen kurz Gassi. Anschließend frühstückten wir alle zusammen. Dann begann auf dem gesamten Platz ein reges Treiben. Viele Camper packten zusammen und liefen ständig an unserem Platz vorbei. Das freute uns, denn wir hätten gerne alle persönlich begrüßt. So hingen wir am Zaun und sorgten so für viele Lacher. Hildchen musste dann allerdings wieder angebunden werden, denn wenn Hundekumpel vorbei kamen, konnte sie sich nicht beherrschen und blubberte die voll... Hilde eben... Während der Untertan den ganzen Kram wieder abbauen musste, beschäftigten wir uns mit dem Dreikäsehoch. Der führte mich sogar Gassi! Irgendwann saßen wir dann im Auto und man hörte uns nur noch schnarchen. Nach einiger Zeit kamen wir endlich zu Hause an und konnten uns wieder frei bewegen. Hilfe wir waren vielleicht fertig... Abschließend ist zu sagen: Man war das ein Chaos... Entweder sind wir zu verwöhnt, was eigentlich nicht sein kann oder wir sind einfach nicht zum Campen geboren... Vielleicht sollten wir das in Zukunft lieber lassen!!!

20200314_113021
20200314_140423
20200314_140727_002
20200314_143045
20200314_153320
20200314_162238_011
20200314_162426_001
20200314_144201
20200315_091119
20200315_091110
20200315_100939
20200315_100841
20200315_102551
DSC_010715.03.2020
20200315_110538_019
DSC_014515.03.2020
DSC_015315.03.2020
DSC_018615.03.2020
20200315_122032

Sonntag, der 08.03.2020 - Fitness mit Hindernissen!


Ich bin ja nun inzwischen schon ein "Alter Knacker" (O-Ton der Frau Untertanin 😁). ☝️ Jedenfalls ist das natürlich auch ein Grund endlich mal wieder etwas zu trainieren... Denn die Muskellen verwandeln sich allmählich in Fettkellen... 🙄 Also ging es ab in die Muckibude, welche in meinem Fall der Hundestrand am Bärwalder See war! 😉 Ein paar Liegestütze, anschließend Posing und schlussendlich ging es an die Bauchmuskeln... 💪 Allerdings musste ich immer Pausen dazwischen machen, nicht wegen meinem Alter, sondern weil ich nicht ungestört war... 😳 Menno, was ist denn hier los? Ständig liefen Kinder und ihre dazugehörigen Menschen über mein Trainingsgelände, um Äste aus dem angrenzenden Stückchen Wald zu holen... 🙄 Und ich musste solange an die olle Leine, dabei hätte ich denen doch auch helfen können... Aber nö, das wollten die nicht! Ich sollte sie auch auf keinen Fall berühren... 🙄 Was rennen die denn dann am Hundestrand rum? Auf der anderen Seite haben die so viel Platz... Ich protestiere!!! 💪 Nun rege ich mich schon wieder auf, da hätte ich ja gleich die Hilde mitnehmen können... Schlussendlich war ich ja trotzdem erfolgreich...

Sonntag, der 01.03.2020 - Hannibal Lecter oder wie sieht denn ein Erwin beim Fressen aus?


Ja meine Lieben, heute bekommt ihr mal Gruselschockbilder von eurem sonst so reinlichen Erwin... 😂 Wenn ihr alle Seiten meiner Homepage aufmerksam gelesen habt, wisst ihr, dass ich & Hilde gebarft werden. Inzwischen haben wir einen richtig guten "Futterdealer" gefunden, welcher uns mit dem feinsten Zeug versorgt! ☝️ Ich verschone euch jetzt mal mit Details, nur so viel, es ist alles dran, sogar das Fell. Und ja, das ist gut so... Wir entwickeln uns somit in Richtung "Prey" Ernährung, was uns sehr schmeckt. Heute gab es ein "Ziegenteil" an Innereien mit einem Schuß Blut. Das dürfte unschwer zu erkennen sein... 😁 Irgendwie habe ich mich heute besonders angestrengt beim Futtern, sodass ich aussah wie Hannibal Lecter! 😂 Der Gute dürfte ja bekannt sein... 😜 Jedenfalls war die Muddi heute bestimmt sehr froh, dass ich draußen gefuttert habe... 😂 Normalerweise sehe ich nicht so aus! Warum gibt es keine Bilder von Hilde? Weil sie schon fast fertig war, als ich gerade mit kauen angefangen habe. Die schlingt alles sofort runter... 🙄 Bei Facebook habe ich verkündet, dass ich die Hilde verspeist habe, weil sie mich immer ärgert. Niemand hat mir geglaubt... 😱 Na dann nicht...

Freitag, der 28.02.2020 - Bullys, Sonne & Strand...


Es ist Ende Februar und die Sonne scheint. Da kann man quasi drauf wetten, dass ich freiwillig das Haus verlasse, sobald unsere Frau Untertanin von der Arbeit kommt. Normalerweise muss sie mich immer betteln und teilweise raustragen... Aber heute wurde sie direkt von mir überrannt! Aus dem Weg, jetzt komme ich! Da staunt sie nicht schlecht, muss das jedoch erst einmal verarbeiten... Ähm... also wenn es nach mir geht, können wir sofort Gassi fahren, allerdings möchte ich was Schönes machen! Hilde bestimmt auch, wobei ihr das eigentlich egal ist. Und so stehe ich erwartungsvoll vor der Frau Untertanin, während sie noch immer staunt... Los mach das Auto auf, wir wollen los! Am liebsten an den Strand! Geht das? Klar geht das, wer kann mir das schon abschlagen? Und so fuhr Familie Bully an den Strand. Die Hilde war kaum aus dem Auto raus, da fing die auch schon an, komplett am Rad zu drehen... Ich sag ja, der bekommt einfach die Sonne nicht! Und wenn die den Strand sieht, ist eh alles vorbei... Während ich gemütlich meines Weges gehe und ordentlich Zeitung lese. Noch ein kleiner Zwischenstopp an den Bänken, denn ordentlich den Rücken schubbern, muss sein. Das sieht die Hilde ähnlich, nur das die direkt wieder mit mir toben will... Die übertreibt es jedoch immer gleich, sodass ich zwischendurch auch mal ein Machtwort sprechen muss! Ein Opi ist keine Hüpfburg!!! Du meine Güte, wird die das jemals begreifen??? Man soll ja die Hoffnung nie aufgeben...

Montag, 24.02.2020 - Opi muss zur Vorsorge!


Servus! Ich musste heute schon ganz zeitig OHNE Frühstück das Haus verlassen!!! 😱 Da könnt ihr euch sicher vorstellen, wie ich da geguckt habe... 🙄 Dann ging es ab ins Auto... Noch immer vollkommen fassungslos, stand ich plötzlich bei meinem Lieblingsdoc vor der Tür. 😳 Was denn nun los??? Ähm... die werden mich doch nicht etwa aufschnippeln... 🤔 Ne, natürlich nicht, dafür saßen schon genügend andere Opfer dort! ☝️ Glück gehabt! Und was soll ich dann hier? 🤓 An der Anmeldung wurde ich gefragt, ob ich nüchtern bin??? 😂 Lass mich kurz nachdenken... Ich glaube schon... Plötzlich wurde ich aufgerufen, und musste auf den Tisch. 😳 Herzlich willkommen zum Opa Check-Up! 👏 Ne oder... wirklich? Und dann ging es los... Erst einmal Blut abnehmen... dann fummelte der Doc an meinem Pfötchen rum, da habe ich seit einiger Zeit so einen Knubbel... Und Piecks... flutsch... Grieß verlässt mich... auf Deutsch, es war ein Atherom... urgs... Selbstverständlich möchte ich ein Pflaster!!! ☝️ Nö, das war noch nicht alles! Nun ging es an meinen Bauch... ich wurde geschoren... Und dann mit so nem Glibberzeugs besudelt... wenigstens war es warm! Der Doc guckte sich das ganze Innereiengedöns, was da so in meinem Bauch rumwuselt, an. Ich finde allerdings, er sollte sich mal einen ordentlichen Fernseher anschaffen... man sah ja nur Grieselgrusel auf den Bildern. 😁 Noch kurz aufs Herz gehört, den Rücken untersucht und mich Gebeten, draußen noch einmal Platz zu machen, bis das Blut ausgewertet ist. Wird erledigt! 👍 Zu allem übel kam ich noch an der Waage vorbei... Und weil die so gut roch, bin ich da sogar freiwillig drauf gegangen!!! Premiere! Ich habe tatsächlich abgenommen und wiege jetzt nur noch 24,3 kg von sonst etwas über 25 kg... Ist bei Opis eben so... Vielleicht hätte ich doch lieber Frühstücken sollen... 🤔 Dann kam die Auswertung. Alles in bester Ordnung, für mein Alter bin ich in bester Verfassung. 💪 Und damit ich fit bleibe, soll ich immer fein mit Gassi gehen... 🙄 Darf ich denn mit dem Pflaster jetzt direkt etwas rumkaspern gehen? Klar, der Doc gab sein Okay! Und so ging es direkt an den See. 👍 Wie man sieht, bin ich trotz der ganzen Strapazen gut drauf... 😁 Mein Hildchen hat mich natürlich begleitet und dachte sich wohl am See: Der Olle ist laut Doc gut beieinander, also kann ich ihn auch ärgern... 🙄 Du meine Güte, die ist zwischenzeitlich richtig eskaliert! 😱 Nichts war vor ihr sicher und die rannte wie angestochen durch die Gegend... ☝️ Ähm... gehts noch? Vielleicht hätte ich das Luder gleich mit zum Doc nehmen sollen, damit er ihr eine Deeskalationsspritze geben hätte können... 😂 Die Muddi musste dann mal schimpfen, sonst hätte Hilde wohl den gesamten Strandbereich zum Einsturz gebracht! Jedenfalls wurde ihr eine Zwangspause bei den "stillen" Steinen auf dem "stillen" Sand verordnet. 😁 So konnte ich noch bissel Unfug treiben, bis es endlich nach Hause ging. Dort wartete immerhin noch unser Frühstück. ☝️


PS: Friseur sollte mein Doc nicht werden! 😂 Und überhaupt habe ich mir heute den Tapferkeitsverdienstorden in Gold verdient! ☝️☝️☝️

Sonntag, der 09.02.2020 - Ausflug zum Leuchtturm mit Geländegängigkeitstest!


Na ihr, was geht so ab? Hier herrscht absolutes Aprilwetter und das mitten im Februar ☝️ 🙈 Und die liebe "Sabine" ( Wieso heißt ein solcher Sturm so???) pustet schon ordentlich durch die Gegend... 🙄 Na wenigstens bin icn nicht vom Boden abgehoben, obwohl ein fliegender Bully sicher ein Highlight wäre... 🤔😁 Aber nun zum Thema☝️ Euer Erwin war heute in geheimer Mission unterwegs! Ich war sozusagen "Geländetester", mit allem, was dazu gehört!!! Was wurde gestestet? Die Buschtauglichkeit, die Bodenbeschaffenheit, mögliche Schubberstellen, die Geländegängigkeit, vorhandene Bullyoptimalinszenesetzmöglichkeiten & die Aussicht! 🏘🏝🏜 Lediglich bei der Wasserqualität musste ich passen, obwohl ich zumindest mit den Pfötchen kurz drin war!!! Buh war das vielleicht kalt! 🥶 Aber da ich ja ein Bullyfuchs bin, kann ich euch sagen, dass das Wasser absolut in Ordnung ist... denn ich habe in diesem See schon öfter im Sommer geplanscht! 💪💪💪 Jawohl! Solltet ihr alle mal machen... 👍 Also baden natürlich, nicht dass ihr euch Erwinmäßig in den Dreck schmeißt... Das könnte zu unangenehmen Fragen führen... 😂 Am Ende wollte ich eigentlich noch das Restaurant testen, aber das war geschlossen. 🤷‍♀️ Wahrscheinlich gibt es dort sowieso keine Pansenschorle... 🤔 Und müde war ich nun auch schon wieder, so ein Test ist nämlich anstrengend für Opis! ☝️

20200209_130343LT
DSC_015209.02.2020
DSC_017409.02.2020
DSC_018609.02.2020
DSC_020209.02.2020
DSC_022909.02.2020
DSC_026209.02.2020
DSC_028309.02.2020
DSC_031109.02.2020
DSC_031809.02.2020
DSC_032909.02.2020
DSC_034309.02.2020
DSC_037809.02.2020
20200209_130452LT
DSC_012909.02.2020
DSC_014209.02.2020

Donnerstag, der 16.01.2020 - Oller Hirsch...


Ähm... wir waren heute die Rehe besuchen... Eigentlich! Aber der Oberaufseher von denen, der Herr HIRSCH hatte ein Auge oder auch zwei auf uns geworfen! 👀 Der dachte bestimmt, wir futtern ihm die ganzen Weiber weg... 😳 Und die ganzen Kinderchen... ☝️ Dabei kamen wir in friedlicher Absicht! 😁 Und während wir gemütlich am Gehege entlang spaziert sind, verfolgte uns dieser Typ penetrant! 🙄 Ich habe den 2 mal angemeckert & anschließend einfach ignoriert... Was bildet der sich denn überhaupt ein? Nur weil er da so ein riesen Dingens auf dem Kopf hat, ist er noch lange nicht der König! ☝️ Hilde fand den auch blöde und wäre ihm am liebsten an den Kragen gesprungen... Das allerdings ist keine gute Idee... 🙈 Lass uns lieber nach Hause gehen, der soll sich andere Opfer suchen! 😁

Sonntag, der 12.01.2020 - Einzelausgang an den Silbersee!


Vorab: Einen Schatz habe ich nicht gefunden, nur Kunst! Wie ihr ja wisst, gehe bzw. fahre ich ab und zu mit Muddi alleine spazieren. Das nennt sich "Einzelausgang", für mich also Opi gerecht... 💪 So war ich ganz in Ruhe mit der Muddi unterwegs, die wird scheinbar alt, denn die schlich auch so langsam durch die Gegend... 😁 Gestern lag die die ganze Zeit fast reglos in der Gegend rum, die wird sich doch nicht etwa uns anpassen??? 🤔😜 Das wärs ja noch... Oh, ich schweife mal wieder ab ☝️ Jedenfalls schlichen wir so durch die Gegend und plötzlich knallte es mal wieder... 🙄 Echt jetzt? Ich war ein wenig ängstlich, wollte eigentlich flüchten, wurde aber von der Muddi zurück zitiert!  Orrr nö... Schließlich sah ich eine Bank, und suchte unter dieser Schutz... Aber nur kurz, ich wollte dann doch lieber die Gegend weiter erkunden! 💪 Ich lasse mich doch heute an so einem schönen Tag nicht ärgern! ☝️ Nach einer Runde über den Campingplatz, wo wir so einiges zu sehen bekommen haben, kamen wir endlich wieder am Auto an. Auf geht es nach Hause, mir reichts eigentlich für heute. Plötzlich hielten wir wieder an. Mein Bullyradar meldete, dass wir auf keinen Fall schon zu Hause sein können. So guckte ich erst einmal vorsichtig aus dem Auto und wusste nicht, wo wir sind. Was denn nun schon wieder?🤔 Muddi sagte, dass wir uns hier mal umsehen wollen. Von wir kann ja hier überhaupt keine Rede sein! Ich wollte schon längst auf der Couch liegen...🙄 Stattdessen gingen wir die Lamas besuchen... Eins davon beobachtete mich ganz genau, ich bin mir sicher, es wollte mich anspucken! 😳 Ich habe lieber Abstand gehalten... Anschließend ging es noch zu den AFFEN... 🐒 Als wenn ich davon nicht genug um mich hätte... 😂 Aber niedlich waren sie... 😅 Wieder zu Hause wurde ich von Hilde einer strengen Kontrolle unterzogen, nicht das ich mich heimlich mit anderen Frauen getroffen hätte... Was die immer von mir denkt? 🙄 Ich bin doch nicht lebensmüde, eine Tussi reicht mir völlig! 😁 Selbige wurde anschließend angeschnallt und durfte ebenfalls einen schönen Spaziergang machen, nur ohne Lamas & Affen! 😜 Dafür mit Leckerlis und Gehorsamkeitstraining. Das hat die auch dringend nötig, ich höre ja immer... das was ich hören will... 😂


Mittwoch, der 01.01.2020 - Herzlich Willkommen im Jahr 2020! 💪


Und Schwupps ist es auch schon da, das neue Jahr. ☝️ Nach einer sehr lauten Nacht wollten wir uns eigentlich mal ordentlich ausschlafen... Immerhin sind wir erst gegen 01:00 Uhr nachts ins Bett gegangen! Dieses Mal habe ich mich gleich direkt bei Frauchen im Bett niedergelassen, ohne in irgendwelchen Ecken rumzuhängen, wie die letzten Jahre. Jedenfalls wurden wir trotzdem schon 07:30 Uhr geweckt, damit wir endlich mal pullern gehen... 🙄 Dabei waren wir doch erst vor 17 Stunden... 😉 Jedenfalls sind wir anschließend direkt wieder ins Bett gefallen und wollten nun aber endlich den verpassten Schlaf nachholen. Daraus wurde jedoch nichts, denn wir wurden schon gegen 11:30 Uhr wieder aus dem Bett gepflückt!!! 😳 Orrr was soll denn das? Wir brauchen schließlich unseren Schönheitsschlaf, sonst bekommen wir noch mehr Falten! 😱 Das interessierte die Muddi überhaupt nicht, sie war der Meinung, wir sollten das schöne Wetter nutzen, bevor die ganzen anderen Leute aus den Betten fallen und sinnlos durch die Gegend rennen... 😁 Und so fuhren wir irgendwo ins Nirgendwo zum ausgiebigen Neujahrsspaziergang... 🤓 Ganz so schlecht war es dann ja doch nicht, nur das die wilde Hilde doch deutlich munterer war als ich... Natürlich hüpfte die wieder wie von der Tarantel gestochen rum, und ärgerte mich... 🙄 Menno... kann die sich denn nicht wenigstens am ersten Tag im neuen Jahr benehmen??? 😱 Und plötzlich kam ein Mann im Sturmschritt auf uns zu, der hatte überhaupt keine Angst vor uns! 😳 Was rennt der denn hier alleine in der Pampa rum? 🤔 Das ist schon einer von denen, was die Muddi erst sagte... ist scheinbar schon zeitig aus dem Bett gefallen! 😂 So ganz geheuer war der uns nicht und so fragte ich die Hilde: "Sag mal Hilde, hast du deine Zähne dabei??? So zur Notwehr, falls der uns abnischeln will??? Meine sind nicht mehr ganz so spitz! Zur Not kann ich ihm jedoch ins Knie hacken!!!" 😂 Wir uns also schon bereit gemacht, da fragt der uns nur nach dem Weg! 🤓 Woher zum Teufel sollen wir denn wissen, wo der Busch da hinten hinführt??? 😁 Wir sind doch nicht von der Auskunft! 🙄 Ich bin froh, wenn wir uns selbst wieder nach Hause finden... 😂 Man, man, man, wenn das Jahr schon so anfängt, frage ich mich ernsthaft jetzt schon, wo das mal endet... 🤔 Und eigentlich können wir froh sein, dass das der einzige Mensch ist, der zeitgleich mit uns aus dem Bett gefallen ist und sich auch noch in dieselbe Einöde verirrt hat... 😂 Nach einer halben Stunde war mein Elan, falls man das so nennen kann, vorbei und ich wollte wieder nach Hause. Dazu knallte es in einiger Entfernung mehrfach und so marschierte ich einfach in Richtung Auto! Ich will jetzt sofort nach Hause, aber pronto! ☝️ Die Muddi gehorchte, so ist es fein! Dafür kann man sie auch mal loben!!! 😉 Was wir noch sagen wollten:

 

🍀 Wir wünschen Euch allen ein gesundes neues Jahr! 🍀

DSC_031701.01.2020
DSC_030501.01.2020
DSC_030001.01.2020
DSC_013201.01.20
DSC_028501.01.2020
DSC_023601.01.2020
DSC_022601.01.2020
DSC_018701.01.2020
DSC_015801.01.2020
DSC_013701.01.2020
DSC_012501.01.2020
DSC_011801.01.2020
DSC_011301.01.2020
DSC_009701.01.2020
DSC_007801.01.2020
DSC_007101.01.2020
DSC_003401.01.2020
DSC_000801.01.2020
DSC_0230001.01.2020
DSC_025501.01.2020
DSC_016101.01.2020
DSC_005001.01.2020

Dienstag, der 31.12.2019 - 🎊 Silvester... es ist mal wieder so weit! 🎊


Meine Lieben, es wird Zeit für ein paar abschließende Worte, weil man das am Jahresende eben so macht. ☝️ Und da ich hier der Chef bin, darf auch ich diese verfassen! 😁 Wie ihr ja sicher wisst, ist heute mal wieder dieses Silvester, wo die Leute mit so unsagbar lautem Gedöns rumballern... 😱 Oder Moment, verwechsel ich da was??? 🤔 Nö, kann ja nicht sein, denn das geht ja schon 2 Tage so... 🙄 Gestern Nachmittag zum Beispiel, futterten wir draußen in aller Ruhe, also ich, denn Hilde hat wieder mal alles in einem Rutsch runtergeschluckt... 😳 Jedenfalls katschte ich so auf meinem Ziegenbrustbein rum, als es plötzlich ganz laut knallte! Da fiel mir glatt alles aus dem Gesicht und ich floh nach drinnen, während Hilde kurz meckerte und anschließend weiter die Wiese abgeleckt hat. Nicht das da eventuelle Reste verkommen... So ist sie eben, sehr reinlich und dazu noch schussfest! ☝️ Ich beschloss daraufhin, das Haus nicht mehr zu verlassen, und zog das auch durch!!! Normalerweise gehen wir vor dem Schlafen gehen noch mal kurz raus, ich habe die Couch auch mit viel gutem Zureden nicht verlassen und blieb standhaft. Wozu denn Pullern gehen, morgen ist ja auch noch ein Tag. 💪 Also heute!😁 Und klar musste ich früh morgens mal ordentlich den Busch wässern, so nach 15 Stunden Enthaltsamkeit. Nach dem Futtern ging es für mich und Hildchen direkt ins Gästeluftbett, wo wir es uns schön gemütlich gemacht haben. Dabei wurden wir mit diesen albernen Hüten behangen... 🙄 Zwischendurch wendeten wir uns ab und zu und eigentlich hatten wir nicht vor, davon wieder aufzustehen... Aber logischerweise mussten wir noch unser Jahresabschlussgassi hinter uns bringen, obwohl ich gerne darauf verzichten könnte...  ☝️ Warum gehen die Untertanen eigentlich nicht alleine??? 🤔 Jedenfalls fuhren wir extra wieder in den Wald, damit wir halbwegs in Ruhe unsere Geschäfte erledigen können. Aber Pustekuchen, auch dieses Mal wurde im Wald mit Knallern um sich geworfen!!! Was ist denn bloß los mit den Zweibeinern??? Nächstes Mal fahre ich da nicht mehr mit hin, da kann ich ja gleich durch den Ort laufen... Ich bin nun mal nicht so schussfest und fühle mich drinnen einfach wohler. Wenn ich doch nur eine "Indoortoilette" hätte... 😁 Leider wurde mir dieser Wunsch immer noch nicht erfüllt!!! Vielleicht nächstes Jahr... Während es draußen inzwischen schon öfter knallte, machten wir es uns auf der Couch bequem. Später legte ich mich entspannt vor den Kamin und döste so vor mich hin... Rausgehen fällt selbstverständlich für uns heute Abend aus! ☝️ Also ihr Hübschen kommt gut ins neue Jahr, trinkt und futtert nicht so viel, nicht das mir Klagen kommen! ☝️ Ich höre und sehe alles!!! 😂

Sonntag, der 29.12.2019 - Ausflug auf die Bastei


Heute haben wir einen Ausflug auf die Bastei in der sächsischen Schweiz gemacht. Allerdings war dieser ziemlich chaotisch... 😱 Eigentlich sollte die Fahrt schon um 09:00 Uhr losgehen, damit wir nicht in den ganzen Trubel kommen. Genialer Plan, der aber nicht aufging, da der Dreikäsehoch zu lange geschlafen hat! 😁 Der hat nämlich bei uns übernachtet, um uns zu begleiten... Schlussendlich sind wir eine Stunde später gestartet, was definitiv ein Fehler war. 😉 Das Wetter war fantastisch und so sind jede Menge Menschen auf dieselbe Idee gekommen... Ursprünglich wollten wir schon am letzten Freitag fahren, aber da war das Wetter zu schlecht... Jedenfalls ging das Chaos auf dem Parkplatz direkt weiter, man konnte einfahren, aber es gab keine Plätze mehr! 😳 Dann fahren wir eben wieder los, dachte ich so... Nö, wir parkten dann einfach auf den abgesperrten Busparkplätzen, wie viele andere auch! Endlich konnten wir uns auf den Weg machen, ähm... wenn es da nicht noch andere Probleme gegeben hätte! Was ist denn nun schon wieder los? Tyler hatte keine Mütze mit, kein Problem, bekommt er die von Muddi. Die friert schon nicht, hat ja genug Fell, ähm, natürlich Haare auf dem Kopf. Das Problem wäre also behoben, nun aber los! Plötzlich sucht Herrchen seine Jacke, aber die war nicht da... 😱 Die hängt wohl noch zu Hause... Bei 0 Grad jetzt nicht unbedingt die beste Idee, ohne auf der Bastei zu sein! Die Sonne wird es schon richten... 😉 Nun zogen wir also endlich los, ich wie immer schön langsam und gediegen. Mit uns strömten Millionen Menschen in Richtung Aussichtspunkt. Gut vielleicht übertreibe ich jetzt etwas, aber Hunderte waren es auf jeden Fall. Da muss irgendwo ein Nest sein... Ne also ob mir das so gut gefällt? Ich glaube eher nicht, obwohl ich trotz allem sehr entspannt war. Hilde hingegen war schon etwas gestresst, ihr waren die vielen Menschen einfach nicht geheuer. Am ersten Aussichtspunkt wollten wir einfach mal in Ruhe die Aussicht genießen. Pustekuchen! Die Leute fanden uns teils niedlich und andere hatten Angst. Daher mussten wir immer ganz dicht an unseren Untertanen bleiben, was echt uncool war! Hatte ich schon erwähnt, dass Herrchen gefroren hat? Dann kam ein Hundekumpel, der wohl ziemlich schlechte Laune hatte und wollte Hilde ans Fell! Der spinnt wohl! Mal abgesehen davon, dass er sich da die Falsche ausgesucht hat. Hilde hat ihn nicht ausreden lassen und ihm klar gemacht, dass sie ihm wohl eher eine auf die Schnute gibt, bevor er überhaupt bis drei zählen kann. 😁 Danach war sie ganz ruhig, aber dieser Typ suchte weiter Stunk! Darüber waren andere Leute nicht wirklich begeistert und schüttelten mit dem Kopf. Aber mal abgesehen davon, die können sich auch nicht benehmen! Drängeln sich einfach an allen vorbei, schubsen Kinder beiseite und wollen die ganze Aussicht für sich. Du meine Güte, was stimmt denn mit den Menschen nicht? Jedenfalls fror das Herrchen immer mehr und wollte lieber etwas Warmes trinken gehen. Da immer mehr Hundekumpel auftauchten, wurde Hildchen immer gestresster. Und so zog sie mit Herrchen an die Glühweinbude & anschließend weiter ins Auto, während ich mit Muddi und Tyler noch die Basteibrücke erkundeten. Dafür mussten wir jedoch ein paar Treppenstufen überwinden, was gar nicht so schlimm war. Allerdings waren auch da wieder sehr viele Menschen unterwegs, mal abgesehen von unzähligen Hundekumpels. Auf der Brücke genossen wir die Aussicht, also zumindest die Zweibeiner, denn ich sah fast nur Beine... Eigentlich wollten wir noch ein schönes Foto mit mir und Tyler auf dem Balkon machen. Leider sind die Menschen sehr rücksichtslos! Während wir gewartet haben, bis der Balkon frei ist, damit sich die Leute in Ruhe fotoknipsen können, wurde bei uns einfach dazwischen getrampelt!!! Eine Familie konnte sich einfach nicht bremsen... Die Muddi jedoch war dann frech und stellte sich einfach mit ins Bild!!! Na gut, es war ja auch nicht viel Platz, wo sollten wir hin? Es war also keine Absicht... Ich durfte jedoch noch kurz posieren und dann zogen wir auf der Brücke weiter. Denn Tyler wollte für seinen Papa noch ein Foto auf den Felsen machen. Da kamen mir doch tatsächlich 2 Hundekumpels blöde, als ich an ihnen seelenruhig desinteressiert vorbei lief! Die sind wahrscheinlich auch genervt, von diesem ganzen Trubel... Ich ignorierte sie einfach, das kann ich ganz gut. Nun ging es für uns wieder zurück und unterwegs suchten wir noch den ein oder anderen Aussichtspunkt auf. Der eine davon war ziemlich hoch und war nur über viele Stufen zu erreichen. Tyler ging alleine hoch, während ich mich unten in die Sonne setzte und mal etwas ausgeruht habe. Nun reicht es aber, ich bin kaputt! So machten wir uns langsam auf den Rückweg und das war gut so. Es strömten immer mehr Menschen in Richtung Brücke, hoffentlich hält die das aus... Ich musste wieder viele Stufen überwinden, was ich auch ganz in Ruhe und in meinem Tempo tat. War einigen Menschen auch wieder nicht recht... Was wollen die denn? Ich habe doch Zeit und bei Opis geht es eben nicht so schnell! Die Muddi hat mich sehr gelobt, weil ich alles so ganz brav mitgemacht habe. Die weiß wenigstens wie man Opis behandelt! Tyler hat mich auch immer wieder gelobt und hat sich wahnsinnig über diesen Ausflug gefreut. Auf dem Weg zum Parkplatz bot sich uns ein irres Bild. Unmengen an Autos standen im Stau, um einen Parkplatz möglichst nah an der Bastei zu finden. Es kamen dazu auch noch jede Menge Reisebusse mit unzähligen Menschen an. Es war gerade mal 12:30 Uhr... Ihr glaubt nicht, wie froh ich war, endlich wieder im Auto zu sein! Meine Hilde hat sich direkt auf mich gestürzt und mich untersucht. Hätte ja sein können, ich habe mich mit anderen Damen vergnügt. Ne Hildchen, nur mit den Felsen!!! Die Zweibeiner fuhren noch etwas essen, während wir im Kofferraum ein Schläfchen hielten. Das hatten wir bitternötig! Anschließend schafften wir den kleinen Tyler nach Hause und hielten unterwegs noch einmal kurz zum Pullern an. Nun aber hopp hopp nach Hause, es reicht für heute!

Weihnachten 2019 - Geschenke!!!


Wir waren ja schon tagelang vorher aufgeregt, da wir merkten, es ist etwas im Busch! Alles wurde geschmückt und dann kam noch der Weihnachtsbaum im Wohnzimmer an... 👌 Für uns ein klares Zeichen, dass es bald viele Geschenke für uns gibt. Nach einem ausgiebigen Spaziergang an heilig Abend sahen wir bereits die ganzen Pakete unter dem Baum liegen und wollten direkt anfangen mit Auspacken. Wir durften aber nicht! SKANDAL!!! Zuerst war unsere Oma dran. Und da ich von Natur aus neugierig bin, wollte ich ihr direkt helfen. Eventuell wollte ich einfach nur dafür sorgen, dass es schneller geht und wir endlich auspacken dürfen... 😉 Der Plan ging definitiv auf und los ging es! Der Weihnachtsmann 🎅 hat sich ordentlich ins Zeug gelegt und uns einiges gebracht! Es gab für jeden von uns Spielzeug, dafür nur ein Rentierbett (Warum eigentlich nur eins??? 🤔) & Kuscheldecken (Davon können Bullys nie genug haben!!! ☝️)... 💪 Geschenke auspacken ist unheimlich anstrengend, da muss man sich zwischendurch immer mal wieder ausruhen. 😁

Am ersten Feiertag habe ich direkt früh schon gespielt, während die Hilde wieder im Bett lag... Tz... diese Jugend... 🙄 Mittags bekamen wir Besuch, da waren wir wieder dicke da und ich half dem kleinen Tyler beim Geschenke auspacken. Das Xoomy Dingens fand ich besonders aufregend, aber ich durfte es nicht anknabbern... 🤔 Während Hilde mit dem Dreikäsehoch auf der Couch saß,  spielte ich einfach weiter. Die Zeit muss man ja nutzen... Dafür war ich aber am Abend fix und fertig. Am nächsten Morgen begann ich direkt wieder mit dem Spielen, zwischendurch wackelte sogar der Weihnachtsbaum! 😱 Ich habe einfach alles gegeben und sämtliche Spielzeuge ausprobiert. 💪 Den restlichen Tag ruhten wir uns einfach aus, natürlich mussten wir trotzdem Gassi gehen... 🙄

Wie ihr lest, hatte ich an allen Feiertagen ordentlich Pfeffer im Hintern, während Hildchen eher ruhig und besonnen war ...  Was stimmt denn mit der nicht?  Wird die etwa doch noch anständig auf die alten Tage??? 🤔 Oder lag es an den vielen Wünschen, wegen der "besinnlichen" Weihnacht? 😱 Ist ja auch egal, denn so konnte ich alles mal ausprobieren. 💪

DSC_0187Weihnachten 2019
20191224_140154_032Weihnachten 2019
DSC_0065Weihnachten 2019
DSC_0071Weihnachten 2019
DSC_0138Weihnachten 2019
DSC_0148Weihnachten 2019
DSC_0164Weihnachten 2019
SAM_6209Weihnachten 2019
SAM_6229Weihnachten 2019
SAM_6237Weihnachten 2019
SAM_6260Weihnachten 2019
SAM_6265Weihnachten 2019
SAM_6270Weihnachten 20196
SAM_6299Weihnachten 2019
SAM_6307Weihnachten 2019
SAM_6329Weihnachten 2019
SAM_6332Weihnachten 2019
SAM_6340Weihnachten 2019
SAM_6347Weihnachten 2019
SAM_6368Weihnachten 2019
SAM_6409Weihnachten 2019
SAM_6433Weihnachten 2019
SAM_6441Weihnachten 2019
SAM_6516Weihnachten 2019
SAM_6555Weihnachten 2019
SAM_6590Weihnachten 2019
SAM_6686Weihnachten 2019
SAM_6746Weihnachten 2019
DSC_0034Weihnachten 2019
DSC_0037Weihnachten 2019
DSC_0052Weihnachten 2019
DSC_0063Weihnachten 2019

Freitag, der 20.12.2019 - Ausflug mit Besuch beim Doc


Wir befinden uns ja nun so langsam auf der Zielgraden in Richtung Weihnachten und so hatte die Muddi heute schon Urlaub. 💪 Und da mein Hildchen seit gestern Probleme mit ihren Äuglein hat, mussten wir sogar noch zum Doc. Auf dem Weg dorthin machten wir gleich noch einen Abstecher an den Partwitzer See, denn der Wettergott hat uns heute mal "Frühlingswetter" beschert! Und so marschierten wir durch die Gegend und genossen die Sonne. Hilde hatte trotz Matschaugen Spaß, wenngleich sie etwas gruselig damit aussah... Und dann stand da plötzlich so ein Klotz bzw. ein "Bullymodelgerät"! 😁 Hildchen nutzte ihn direkt zum Schubbern, während ich ihn zum Anlehnen gebrauchen konnte. Und dann dachte ich mir so, warum nur an den Klotz lehnen, wenn man auch darauf sitzen kann...☝️ Ich bin ja schließlich ein Model, also muss ich mich auch präsentieren! 😉 Wir wurden selbstverständlich mit dem "Lift" da hoch und auch wieder runter befördert, wie es sich gehört! 👌 Natürlich einer nach dem anderen, sonst wäre es wohl zu eng geworden! 👌 Danach ging es weiter mit uns zwei Granaten, wir hatten noch viel zu tun! 

Zum Beispiel noch bisschen den Rücken schubbern, Zeitung lesen und ab und zu mal ein Päuschen machen. 😊 So macht das Gassi wenigstens Spaß! 💪

Anschließend mussten wir ja noch zum Doc fahren, obwohl wir überhaupt keine Lust mehr hatten... Dort angekommen waren jede Menge Menschen mit ihren tierischen Freunden da... Du meine Güte, wie lange sollen wir denn hier warten? 😳 Trotz allem ging es relativ schnell und Hildchen wurde untersucht. Hat das Luder doch eine Bindehautentzündung und dummerweise plötzlich Rolllider entwickelt... Der Herr Doctor sagte, sie benötige eine Schönheits - OP! Witzig, da kann er ja gleich die schiefe Schnute mit der hängenden Zunge mit richten, wo er einmal dabei ist... 😁 Oha, Hildchen fand das nicht witzig!!! Ich schon! Und sie bekommt nun auch Augencreme und Tropfen, willkommen im Club! ☝️ Freundlicherweise durfte ich auch gleich noch auf den Tisch... orrr nö... Was denn nun schon wieder? Herzel abhorchen, Lymphknoten checken und nach den Zähnchen gucken! War gar nicht so schlimm und ich habe sogar die Futterluke aufgemacht. Nun aber nichts wie nach Hause, ich benötige dringend etwas Schönheitsschlaf!

Donnerstag, der 12.12.2019 - Orrr nö...


Im Bullyspielzimmer wird umgeräumt & ausgemistet... 😳 Mein Sessel, welcher mein langjähriger Begleiter war, musste schon weichen! Der wurde regelrecht hingerichtet, damit der auch ganz wirklich für immer verschwindet...  Was zum Teufel war denn so schlimm an dem??? Darin haben ich & Hilde viele Stunden unseres Lebens verbracht und jetzt ist er weg... Dafür steht da nun so ein neumodisches Ding rum... 🙄 Welches jedoch ungehindert den Zugang zur Treppe ohne die Stufen ermöglicht! Was natürlich nicht erwünscht ist, deswegen gibt es ja auch ein Treppengeländer. Das wiederum hält vielleicht die Zweibeiner ab, aber ich kann da ungehindert unten durchwandern und  prima die Treppe aus einem anderen Blickwinkel einsehen. 💪 Ich hab der Muddi schon ein paar Schrecksekunden verpasst, da ich gerne mal da richtig am Rand stehe und auch langbalanciere... Da hat die aber geschimpft, man nennt mich nicht umsonst Kamikaze - Erwin 👌 Ich habe da schon so ein paar Stunts hingelegt, in früheren Jahren... 😂 Nun räumen die hier um, damit ich mir nicht alle Knochen breche, falls ich mal wieder Lust auf einen Nervenkitzel habe... 😜 Weicheier! 😁 Und überhaupt kann ich auch ganz lieb sein, ne, eigentlich bin ich das ja immer! 😄 Und ich helfe gerne, vor allem kann ich ganz prima von den eigentlichen Aufgaben ablenken... Mit so Sachen wie: Such den Erwin, ja wo ist er denn? Oder ich verteile einfach noch ein wenig Bullyglitzer auf dem Teppich, damit sich das Saugen auch lohnt! 👍 So bin ich... 😁


Sonntag, der 08.12.2019 - Ich bin sauer!


Man hat mal wieder meine Autorität untergraben!!! ☝️ Wer will denn ständig Gassi gehen? ICH NICHT!!! ☝️ Ich wollte einfach weiter auf der Couch liegen bleiben, aber nö, die Weiber haben mich gezwungen mitzugehen... 🙄 Dementsprechend hoch motiviert bin ich auch gewesen! Nämlich überhaupt nicht!!! 😳 Und so kam es, wie es kommen musste, ich blieb einfach stehen und bewegte mich keinen Meter weiter... Standstreik sozusagen! 💪 Alles gut zureden prallte bei mir ab, ich war fest entschlossen, einfach an Ort und Stelle zu warten! Mich störte eben alles, die Bahn, die dort vorbei fuhr, das Flugzeug im Himmel, der Boden auf dem ich laufen sollte, usw... 😁 Und da die Weiber die Schnute voll von meinem "Getue" hatten, wurde ich kurzerhand mit der Leine an die Hilde geschnallt!!! 😳 Nicht zum ersten Mal!!! Verdammt sind die schlau... 🤓 Nun musste ich wohl oder übel mitgehen, da die Hilde mich hinter sich Herschliff... Ich setzte meinen vorwurfsvollsten Blick auf und war stinksauer! 🤬 Später wurde ich dann wieder abgeschnallt, als ich mich nicht mehr alleine zurückfinden konnte. Während die Hilde den Wald zerlegte, war ich immer noch sauer und wollte nur schnell weiter... Ob ich das jemals verzeihen kann? Ich weiß es nicht, so ein Verhalten geht überhaupt nicht!!! 🙄 Das werde ich wohl oder übel dem Weihnachtsmann erzählen müssen, denn Geschenke haben die sich nicht verdient!!! 👌

Donnerstag, der 05.12.2019 - Ich wieder...


Warum sehe ich so aus, wie hier auf den Bildern zu sehen? Weil ich grundsätzlich immer hinter der Hilde herlaufe, sie markiert und ich natürlich drüber markieren muss.... Sie jedoch auch noch  schart, als wenn sie ein Rüde wäre... Und ich dann immer so ende... Die hat mir sogar schon mal auf den Kopf gepullert & sogar schon ein "Stoffwechselendprodukt" auf meine Rübe geschmissen! Die "Murmel" prallte aber an meinem Dickkopf ab... Gelernt habe ich bisher daraus nichts, vielleicht wird das ja noch!


Sonntag, der 01.12.2019 - Ich & Raupi


Heute Vormittag war ich dann doch neugierig und wollte mir mein Geschenk, das Raupenvieh, mal genauer betrachten. Es lag auf der Couch, was an sich ja schon eine Frechheit ist! ☝️ Ich fühlte mich also unbeobachtet, zog das "2 METER!" Ding von der Couch und während ich damit gerade fliehen wollte, wurde ich dabei in flagranti erwischt! Knips - Beweisfoto! 🙄 Ich untersuchte das Vieh intensiv, wollte eigentlich die Augen abmontieren, blieb dann aber bei der Nase hängen... 😁 Und auch wenn es so aussieht, ich knutsche nicht damit!!! ☝️ Raupi hat bis auf etwas Sabber nichts abbekommen, Augen, Nase und Fühler alles noch dran! 💪Mal sehen, wie lange noch...